Optimierte Integration von KUKA-Projekten in versiondog 7.0

In versiondog ist das Datenmanagement von KUKA KR C4 Roboter-Projekten möglich. Ab Version 7.0 ist die Lösung, die sowohl Versionierung, Vergleich und Backup enthält, komplett in versiondog integriert und zusätzliche (kostenpflichtige) Sofware oder das versiondog Skriptpaket sind nicht mehr notwendig.

Was ist neu in versiondog 7.0?
Die KUKA-Projekte sind sehr einfach und für alle KUKA KR C4 - Anwender unabhängig ihres Workflows konfigurierbar.

Es werden nun alle in einem KUKA KR C4 -Projekt vorhandenen Dateiformate, welche beim jeweiligen Workflow entstehen, unterstützt. Archive (*.ZIP) können manuell generiert und mit versiondog gesichert werden. Automatische Backups lassen sich über den in KUKA integrierten Backupmanager einrichten (*.ASZ). Zum Vergleich dieser Projekte wird nur der frei erhältliche KUKA.WorkVisual V5 Editor benötigt. Um sicher zu gehen, dass die Backup-Routine wie konfiguriert funktioniert, kontrolliert versiondog den Zeitstempel des - für das Projekt - erstellten Backups.

So ist ab versiondog 7.0 ein konsistentes und einfaches Datenmanagement für alle KUKA KR C4 - Geräte ohne Mehrkosten möglich.

Zurück